Alterungsprozess


Bis Heute sind sich die Wissenschaftler nicht einig was genau die Ursachen für den Alterungsprozess sind. Es gibt zwei Theorien.

Theorie 1: Zellzerstörung durch freie Radikale
Es ist bekannt dass freie Radikale instabile Atome sind die unsere Zellen schädigen und zerstören. Mit zunehmendem Alter sinken unsere Abwehrkräfte und die Zellschäden durch freie Radikale nehmen zu. Mit der Zeit werden die ersten Merkmale zerstörter Zellen wie Falten in der Haut oder graues Haar ersichtlich.

Theorie 2: Qualitätsverlust bei der Zellerneuerung
Es heißt dass kein einziges Körperteil in uns Älter als 10 Jahre ist, weil unsere Zellen ständig erneuert werden. Das Problem ist, das sich im Laufe des Alters die Struktur und die Qualität der Zellen verschlechtert. Dies liegt daran, dass unser Körper immer die aktuellen Zellen einfach kopiert, diese dann löscht und durch die neue Kopie ersetzt. Dies bedeutet, dass immer eine Kopie von der letzten Kopie erstellt wird.

Das Problem ist dass eine Kopie niemals zu 100% identisch erstellt werden kann. Zur Verdeutlichung nehmen Sie ein beschriftetes Blatt Papier und kopieren es. Dann erstellen Sie von der Kopie wieder eine Kopie und diesen Ablauf wiederholen Sie etwa 50 Mal. Sie werden bereits nach einigen Kopien erkennen, das sich die Qualität so verschlechtert bis Sie nichts mehr entziffern können. Bei unserem Körper ist das genauso. Die defekten Zellen machen sich als erstes durch Falten in der Haut und graues Haar erkennbar.