Vitamine Archive



Vitamin B12 – Partner von Folsäure

Vitamin B12 ist wie Folsäure beteiligt an der Bildung der DNS (Desoxyribonukleinsäure) und der RNS (Ribonukleinsäure) Wirkung in unserem Körper: beteiligt an der Zellteilung und an der Zellneubildung und daher sehr wichtig in der Schwangerschaft sehr wichtig für das Wachstum und die Bildung roter Blutkörperchen schützt das Nervensystem Vorkommen: Hauptquelle: Fleisch Ersatzquelle: Fisch, Eier, Milchprodukte

Vitamin B9 (Folsäure) – wichtig während der Schwangerschaft

Folsäure ist beteiligt an der Bildung der DNS (Desoxyribonukleinsäure) und der RNS (Ribonukleinsäure). Wirkung in unserem Körper: beteiligt an der Zellteilung und an der Zellneubildung und daher sehr wichtig in der Schwangerschaft sehr wichtig für das Wachstum und die Bildung roter Blutkörperchen Vorkommen: Hauptquelle: Grünes Gemüse Ersatzquelle: Hülsenfrüchte Empfohlene Menge pro Tag: Erwachsene: 0,2 mg

Vitamin B6 – für gute Stimmung

Vitamin B6 ist für den Auf und Abbau von Eiweiß im Körper zuständig. Wirkung in unserem Körper: sorgt für gute Stimmung und mindert die Müdigkeit unterstützt die Reparatur von Muskelgewebe erhält das Gleichgewicht vom Sexualhormon Vorkommen: Hauptquelle: Getreideprodukte Ersatzquelle: Obst, Gemüse Empfohlene Menge pro Tag: Erwachsene: 2 mg

Vitamin B5 – schnelle Wundheilung

Vitamin B5 sorgt für eine schnelle Wundheilung Wirkung in unserem Körper: sorgt für eine schnelle Wundheilung stärkt das Immunsystem durch Antikörperbildung wirkt beruhigend durch den Aufbau des Antistresshormons Vorkommen: Hauptquelle: Fleisch, Fisch Ersatzquelle: Eier, Milch und Milchprodukte Empfohlene Menge pro Tag: Erwachsene: 8 mg

Vitamin B3 – Energielieferant

Vitamin B3 kann Heuschnupfen lindern indem es die Freisetzung von Histamin verhindert. Wirkung in unserem Körper: setzt die Energie aus der Nahrung frei sorgt für die Funktionsfähigkeit des Nervensystems und des Magen-Darm-Traktes senkt den Cholesterinspiegel verringert das Herzinfarktrisiko Vorkommen: Hauptquelle: Hühnerfleisch, Schweinefleisch, Rindfleisch und Fisch Ersatzquelle: Vollkornprodukte, Pilze Empfohlene Menge pro Tag: Erwachsene: 17 mg

Vitamin B2 – schützt die Haut

Vitamin B2 wandelt Nährstoffe in eine für die Zellen verarbeitbare Form um und sorgt so für eine verbesserte Energiegewinnung. Wirkung in unserem Körper: verbessert das Energieniveau in unserem Körper sorgt für gesunde Haut und Haare und stärkt Nägel wichtig für den Wachstumsprozess bei Kindern unterstützt unsere Sehfunktion Vorkommen: Hauptquelle: Milch und Milchprodukte Ersatzquelle: Fleischprodukte, Seefisch

Vitamin B1 – stärkt die Nerven

Gleichzeitiger Verzehr von Zucker und Weißmehlprodukten senkt den Vitamin B1 – Gehalt im Körper. Wirkung in unserem Körper: regeneriert und stärkt die Nerven reduziert den Heißhunger auf Süßes unterstützt unsere Gedächtnisfunktion Vorkommen: Hauptquelle: Getreideprodukte Ersatzquelle: Erdnüsse, Hefe und Hülsenfrüchte Empfohlene Menge pro Tag: Erwachsene: 1 mg

Vitamin H (Biotin) – gesunde Haut und Haar

Biotin kann das Ergrauen der Haare hinauszögern Wirkung in unserem Körper: Biotin beinhaltet Schwefel und hält sich in Haut und Haarzellen auf. Es sorgt für gesunde Haut, Haare und Nägel Vorkommen: Hauptquelle: Hülsenfrüchte, Gemüsesorten Ersatzquelle: Pilze, Erdnüsse, Walnüsse Empfohlene Menge pro Tag: Erwachsene: 0,2 mg

Vitamin C – stärkt das Immunsystem

Vitamin C schützt die anderen Vitamine vor Zerstörung durch freie Radikale. Wirkung in unserem Körper: ist das Hauptantioxidantienmittel und bietet so unserem Immunsystem hervorragenden Schutz bildet Antikörper, schützt vor Infektionen und verbessert die Wund und Narbenheilung sorgt für gesunde Haut, Knochen, Zähne und Zahnfleisch beugt Krebs, Arteriosklerose und Herzinfarkt vor verzögert den Alterungsprozess und beugt

Vitamin K – schließt die Wunden

Vitamin K sorgt für Blutgerinnung Wirkung in unserem Körper: verschließt die Wunden und schützt vor Verblutung, indem es für die Blutgerinnung sorgt Vorkommen: Hauptquelle: Grünes Gemüse Ersatzquelle: Vollkornprodukte Empfohlene Menge pro Tag: Erwachsene: 60 µg