Angeborene Instinkte


Angeborene Instinkte

Unsere Instinkte haben sich über die Jahrtausende entwickelt und sie haben alle nur einen Zweck: Das Überleben sichern. Lesen Sie weiter um zu verstehen welche tollen Funktionen unsere Instinkte haben und wie sie von unserem Körper eingesetzt werden.

Angstinstinkt
Sie haben auch manchmal Angst, Sie wollen es nur nicht zugeben! Die Angst schützt uns davor ein zu hohes Risiko einzugehen und sichert so unser Überleben. Bei drohender Gefahr schaltet unser Angstzentrum ein und gibt ein Befehl an die Nebennieren wo blitzschnell Adrenalin ausgeschüttet wird. Das Adrenalin schaltet unser Gehirn aus und die Atmung und die Muskeln werden auf Höchstleistung eingestellt.

Stellen Sie sich hierzu das Leben vor einigen tausend Jahren vor, als die Männer auf die Jagd gingen. Plötzlich begegnen Sie einem Sebelzahntiger. Instinktiv wird Ihr Gehirn abgeschaltet und der Körper blitzschnell auf Höchstleistung umgestellt. Ohne zu überlegen rennen Sie davon um zu überleben. Würde das Gehirn nicht abschalten müssten Sie erst überlegen was Sie tun sollen, bis dahin hätte Sie der Tiger längst aufgefressen. Während Sie davon rennen wirft Ihr Körper automatisch den unnötigen Ballast Urin und Kot ab, um noch schneller rennen zu können. Daher auch der Satz “Vor Angst in die Hose machen”

Ekelinstinkt
Sie ekeln sich auch vor Spinnen, Schlangen und Insekten? Dann sind Sie nicht allein, denn wir ekeln uns alle. Der Grund: Mit wenigen Ausnahmen sind alle diese Tiere giftig und somit absolut lebensgefährlich für uns. Dieser Schutzmechanismus hält uns davon ab solche Tiere anzufassen. Er sagt uns unterbewusst: nicht anfassen, könnte tödlich sein!

Geschmacksinstinkt
Sie fragen sich wieso Ihr Baby das Essen immer wieder ausspuckt? Der Geschmacksinstinkt ist schon im Säuglingsalter zu erkennen. Wenn den Babys etwas nicht schmeckt spucken Sie es aus, weil es giftig sein könnte. Bioaktive Pflanzenstoffe steuern den Geschmack einer Pflanze. Unser Geschmacksinstinkt hat sich so entwickelt das wir giftige Nahrung als unangenehmen empfinden und somit nicht verzehren.

Geruchsinstinkt
Sie riechen wie Ihr Partner ist! Der Geruchsinstinkt sichert unsere Species indem er uns erriechen lässt was für Gene unser Partner hat. In Studien wurde nachgewiesen, dass Männer und Frauen unterbewusst den Partner aussuchen den sie vom Geruch her am attraktivsten finden. Der Grund: Je besser wir den Geruch von unserem Gegenüber finden, desto unterschiedlicher sind die Gene und das wiederum erhöht die Wahrscheinlichkeit sehr, ein gesundes Kind zu zeugen und die nächste Generation zu sichern.