Kalium (Ka)


Kalium dominiert im inneren unserer Körperzellen und ist der Gegenspieler von Natrium.

Wirkung in unserem Körper:

  • senkt den Bluthochdruck und verringert das Schlaganfallrisiko
  • regelt den Wasserhaushalt und steigert die Atmung vom Gewebe
  • steuert die Hormone Insulin und Kortison sowie Säure im Magen
  • nur durch Kalium kann Zucker in die Zellen gelangen
  • lindert Muskelkrämpfe
  • zuständig für die Reizübertragung von den Nerven zu den Muskeln

Vorkommen:

  • Hauptquelle: Alle Gemüsesorten sind reich an Kalium
  • Ersatzquelle: Obst, Nüsse und Pilze

Empfohlene Menge pro Tag:

  • Erwachsene: 2-4 g

TIPP:  Eine übermäßige Kaliumaufnahme kann das Nierensteinrisiko erhöhen, da es die Ausscheidung von Calcium über den Urin verhindert. Erschöpfung, wenig Appetit und Übelkeit sind Anzeichen von Kaliummangel.