Nicht nur daheim Energie sparen


Immer mehr setzt es sich durch im Haushalt energiesparend zu wirtschaften. Aber auch außerhalb der eigenen 4 Wände lohnt es sich auf einen verantwortungsvollen Umgang mit Energie zu achten.

Intelligente Haustechnik und smarte Apps

Die Fortschritte der intelligenten Haustechnik machen es möglich: Die Heizung kann automatisch geregelt werden, wenn das Fenster geöffnet wird usw. Auch ist es möglich die Rollläden und das Licht per Handy von unterwegs zu steuern. Diese sog. Smart Home Technik ist nicht nur bequem und erleichtert den Alltag, sondern spart auch effektiv Energie.

Aber auch das Smartphone selber kann aktiv als Energieberater genutzt werden. Zahlreiche Apps zeigen dem Nutzer Wege den Stromverbrauch zu senken, die nächste Bahn zu erwischen oder nachhaltige Lebensmittel einzukaufen.

Apps

Die große Anzahl der unterstützenden Apps zeigt, dass energiesparendes Handeln in allen Lebensbereichen sinnvoll und durchführbar ist.

So können im Bereich der Arbeitsstelle ungenutzte Geräte vollständig ausgeschaltet werden. Wer das Büro als letztes verlässt, sollte darauf achten, dass jegliche Geräte aus, die Fenster geschlossen sind und das Licht nicht mehr brennt.

Energiesparende Bürogeräte wie Drucker, Kopierer usw. werden vorzugsweise nicht mit dem EU-Energielabel gekennzeichnet, sondern mit dem „Energy-Star“. Dieses Siegel zeigt dem Verbraucher an, dass Energiesparen hier unterstützt wird.

Umwelt

Ein bewusster Einkauf schont nicht nur die Umwelt, sondern gleichermaßen den Geldbeutel. Schon allein der Verzicht auf Plastiktüten macht eine Menge aus. Auch wenn es im Augenblick „nur“ wenige Cents sind, die durch den eingesparten Kauf der Tüte nicht ausgegeben werden, rentiert sich das am Ende durchaus.

Des Weiteren sollte man stets zu saisonalen Lebensmitteln greifen. Diese sind günstiger und schonen die Umwelt, da diese beispielsweise nicht erst aus fernen Ländern importiert werden müssen.

Fürs Einkaufen sollte so häufig wie möglich der Fußmarsch oder das Rad gewählt werden. Öffentliche Verkehrsmittel bilden eine gute Alternative. Das eigene Auto hingegen sollte so wenig wie möglich zum Einsatz kommen.

Carsharing

Carsharing bietet eine energiesparende Möglichkeit ein bequemes Auto zu nutzen und die Umwelt nicht zu überstrapazieren. Beim Carsharing können Fahrzeuge kurzfristig, auch für nur wenige Minuten, gemietet werden. Die Wagen werden gemietet und an anderen Orten wieder abgestellt. Die Leihe über mindestens einen Tag entfällt, anders als bei herkömmlichen Autovermietungen.

Auch außerhalb und unterwegs ist es möglich Energie zu sparen. Das freut natürlich die Umwelt und das Klima, aber auch der eigene Geldbeutel wird dadurch entlastet. Wer bewusst durch das Leben geht wird sicherlich noch mehr Möglichkeiten finden energiesparend den Alltag zu gestalten.